Projekte

Die Künstlerinnen und Künstler in der Arbeitsgemeinschaft engagieren sich immer wieder für neue Ideen, meistens geschieht dies in Form von Ausstellungsprojekten. Hinzukommen oft Projekte, die sich nicht alleine über die Ausstellungshistorie abbilden lassen, Publikationen gehören als erstes dazu, eine Internetseite als zweites. Neben diesen klassischen Projekten bilden aber gerade Netzwerke häufig neue Herausforderungen. Zum Beispiel, eine Kunstmeile zum NRW-Tag 2010 in Siegen oder artbridge als Netzwerk für Ausstellungen in Partnerstädten des Kreises, der Städte und Gemeinden in der ganzen Welt.

 

2018:  ASK-Stammtisch zum Thema „Denken Dinge?“

Die denkende Kaffeemaschine und der intelligente Kühlschrank werden zunehmend zu Gegenständen des Alltags. Doch gibt es überhaupt so etwas wie eine „künstliche Intelligenz“? Diese und weitere spannende Fragen zum sich wandelnden Verhältnis zwischen Mensch und Dingen diskutierte die ASK in dieser Stammtisch-Runde. 
  weiterlesen

 

2012:  „Main dans la Main“

Nach einem ersten Zusammenkommen am Mittwoch trafen sich die Künstler aus Burkina Faso und dem Siegerland am Freitag, 21. September im Haus Seel. Abraham Abga, Bernadin Bationo und Jean-Luc Millogo gestalteten zusammen mit Helga Seekamp, Ingo Schultze-Schnabel und Kai-Uwe Körner ein großformatige Bild. 
  weiterlesen

 

2010: Kunstmeile zum NRW-Tag in Siegen

Auf Anregung der ASK Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler in einer Sitzung mit der Stadt Siegen, der Gesellschaft für Stadtmarketing, Martin Horne, der Jugendkunstschule, dem Kunstkreis Siegen, dem Kunstverein und der ASK, ist in den derzeitigen Planungsbestand eine KUNSTMEILE mit aufgenommen worden… 
   weiterlesen

 

2010:  Neue Führungsmannschaft bei der ASK

Mit Dr. Peter Birkner (RWE Siegen) konnte die ASK (Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler) auf ihrer Mitgliederver-sammlung am 10.7.2010 einen promovierten Elektrotechniker als neuen 1. (geschäftsführenden) Vorsitzenden gewinnen. Kai-Uwe Körner (Betzdorf) wird als 2. Vorsitzender die Künstlerseite vertreten…
   weiterlesen

 

2009:  ASK beginnt Ausstellungsreihe im Oberen Schloss

Die ASK ist eine der ältesten noch bestehenden Künstlergruppen Deutschlands. Ihre Wurzeln gehen bis in das Jahr 1922 zurück. Über Jahrzehnte fanden sich unter den Mitgliedern Künstlerinnen und Künstler, die das Kunstgeschehen in der Region maßgeblich mitgestaltet haben…
   weiterlesen

 

2007:  Konzeption einer Ausstellungs- und Katalogreihe

Der Kontakt zwischen Künstler und Betrachter genießt in der ASK höchste Priorität. Der einzelne Künstler soll in seiner Individualität gefördert werden. Gleichzeitig soll das individuelle Kunstverständnis verbreitet werden…
   weiterlesen

 

2007:  Digitaler PDF-Katalog der ASK-Mitglieder

In diesem Jahr entstand in der Arbeitsgemeinschaft der Wunsch nicht nur eine neue Internetseite aufzubauen, sondern auch Informationen der Mitglieder als Katalog, bzw. PDf zur Verfügung stellen zu können…
   weiterlesen

 

2006:  artbridge: Möglichkeiten der Städte-Vernetzung

Kunst schlägt Brücken — oder wie unser ehemaliger Landrat Paul Breuer sagte: Die Kultur ist uns der rote Teppich bei den partnerschaftlichen Beziehungen zu unseren Städte- und Kreisgebietspartnern. Ziel von artbridge ist der Ausbau der Beziehungen zwischen dem Partnerstädten über den Austausch von Projekten und Ausstellungen…
   weiterlesen

 

2005:  Wirtschaft und Kunst im Dialog

»Ich bin überrascht, wie gut mir die Auswahl gelungen ist«: Heinrich Halbe von der Firma Halbe Rahmen in Kirchen hat zwar professionell mit Kunst zu tun. Aber als Kurator einer Ausstellung tätig zu sein, ist doch noch mal etwas anderes….
   weiterlesen

 

2003:  80 Jahre Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler

Ihr 80jährighes Bestehen hat die ASK zum Anlass genommen mit zwei großen Ausstellungen in der Städtischen Galerie Haus Seel und in der Oranienstraße eine „aktuelle Bestandsaufnahme“ der künstlerischen Positionen anzubieten. Und wenn das Thema „A–Z“ heißt, darf eines auf jeden Fall erwartet werden: Vielfalt…
   weiterlesen

 

2001:  Adventskalender Siegerlandmuseum Oberes Schloß

Im Oktober 2001 ludt das Siegerlandmuseum Oberes Schloß die Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler ein, die Fassade des Oberen Schlosses als Adventskalender zu gestalten. Jeden Tag, vom 1. bis zum 24. Dezember, sollte durch das Öffnen der Fensterläden ein neues Bild erscheinen. 16 Künstler der ASK nahmen an dem Projekt teil…
   weiterlesen