NEU3 2019

7. November – 1. Dezember 2019

Städtische Galerie Haus Seel, Siegen

Sabine Helsper-Müller wird als neues Mitglied der ASK vorgestellt.
Sie wird begleitet von 14 Künstler’innen der ASK, die ihre Arbeiten des Jahres 2019 präsentieren.
Als Gast zeigtOliver Weingarten Beispiele seiner 3D, VRX-Videoarbeiten.

 

Eröffnung: Donnerstag, 7. November 2019  um 19 Uhr

Begrüßung: Jens Kamieth,
1. Stellv. Bürgermeister der Universitätsstadt Siegen

Einleitung: Kai-Uwe Körner

Musikalische Begleitung  Justus Bien, Dozent der Fritz Busch Musikschule, Siegen

NEU³

Die bereitgestellten Stühle im Haus Seel reichten nicht aus, um allen Besuchern der Vernissage einen Sitzplatz zu bieten.
Nach einer ersten Eigenkomposition auf der Gitarre von Justus Bien, Dozent an der Fritz Busch-Musikschule, begrüßte Jens Kamieth, der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Siegen, die anwesenden Gäste. Er dankte Justus Bien für den lebhaften musikalischen Auftakt und den Besuchern für ihr Interesse. Nachdem Herr Kamieth Sabine Helsper-Müller zu ihrer Aufnahme in den Arbeitskreis gratuliert hatte, erläuterte er den Zuhörern die Bedeutung des Ausstellungstitels: NEU³, der auf die Neuaufnahme, die neue Graphik-Edition und die neuen Arbeiten der an der Ausstellung beteiligten Künstler*innen hinweist. Zum Abschluss dankte er der ASK für die Bereicherung der Siegener Kulturszene durch ihre kontinuierliche Ausstellungstätigkeit.

Kai-Uwe Körner, der künstlerische Vorstand der Arbeitsgemeinschaft, eröffnete die Ausstellung. Er hieß Sabine Helsper-Müller als neues Mitglied willkommen und dankte der Hängekommission für die harmonische Gestaltung der Ausstellung.

Die Arbeiten von Sabine Helsper-Müller sind im Untergeschoss, zusammen mit Plastiken und Bildern von Dago Koblenzer, Ingo Schutze-Schnabl zu sehen. Als Gast der Winterausstellung zeigt Oliver Weingarten ebenfalls im Untergeschoss seine imposanten 3D- und VFX-Videoprojektionen.

 

 

Der neue Leistungskurs Kunst des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums beim Besuch der aktuellen Ausstellung im Haus Seel, während sie die Bilder betrachten und sich ein Werk aussuchen, welches sie besonders anspricht. Mit der Aufgabenstellung, dieses Bild näher zu untersuchen, näherten sie sich an die mit unterschiedlichen Materialien und inhaltlich differenziert gestalteten Werke an.

 

 

„Abends in der Gallerie“

am Donnerstag 21.November 2019 um 19 Uhr

„Novembernaschen“ – Autor*innenlesung der Schreibwerkstatt Hilchenbach

moderiert von Olaf n. Schwanke

 

Pressestimmen